Lieber Papst Franziskus …

Buch Lieber Papst Franziskus

Lieber Papst Franziskus

„Aber das sind richtig schwierige Fragen!“ – das war die Reaktion des Papstes, nachdem Jesuitenpater Antonio Spadaro ihm die gesammelten, an Franziskus adressierten Briefe von Kindern aus aller Welt vorlegte.

Die Fragen der Kinder, die offenherzig und ohne Schnörkel gestellt wurden, sind in der Tat ebenso unterhaltsam wie bedenkenswert: Was hat Gott gemacht, bevor er die Welt geschaffen hat? Hast Du gerne getanzt, als Du noch ein Kind warst? Haben böse Menschen auch einen Schutzengel?

Auf die meisten Fragen würden Erwachsene entweder gar nicht kommen, oder sie würden sich gar nicht erst trauen, sie zu stellen. Begleitet werden die Kinderfragen von liebevoll gemalten Kunstwerken der Sechs- bis Zehnjährigen.

Genau so vielfältig wie die Fragen sind die Antworten des Papstes. Er schafft den bemerkenswerten Spagat, ehrlich und in kindgerechter Sprache auf die Anliegen einzugehen, dabei aber tiefsinnig und geistreich zu sein. Dazu benutzt er häufig veranschaulichende Metaphern und geht meist auf die Zeichnungen der Kinder ein, ohne Details zu übersehen.

Man hat beim Lesen das Gefühl, dass Papst Franziskus sich selbst neben die Kinder setzt, ihre Fragen ernst nimmt und ihnen auf Augenhöhe antwortet. Und wenn man diesem Gespräch „lauscht“, erfährt man interessante Dinge: Beispielsweise, warum der Papst mal Metzger werden wollte oder welchen Zaubertrick es gibt, um Streitigkeiten beizulegen.

Deshalb lohnt es sich auch, das Buch zu lesen, auch wenn man selbst kein Kind mehr ist.

Lieber Papst Franziskus… Danke dafür!

Oliver Kell

„Lieber Papst Franziskus“
ist erschienen im Kösel Verlag
ISBN 978-3-466-37180-8

Buch bei www.vivat.de kaufen